Villa Badziong

Anfahrt und Pläne
Detail-Ansicht durch Klick auf die Vorschau-Symbole rechts

Anreise nach Berlin - PKW

über die A10 => Ausfahrt "Falkensee" (oder "Berlin-Spandau")
über die A115 => Ausfahrt "Spandauer Damm"

Achtung - Navigationsgeräte! Die Eingabe unserer Postleitzahl - 13589 Berlin - ist wichtig, da es in Berlin noch 3 weitere Kaiserstraßen in anderen Bezirken gibt! Viele Gäste haben die falsche Adresse erst bei irrtümlicher Ankunft an falscher Adresse bemerkt...

Details zur Anreise über die A10 (westlicher Berliner Ring)
− von Süden/Westen über Dreieck Potsdam/Dreieck Werder => Richtung Hamburg fahren
− von Norden/Osten über Dreieck Havelland => Richtung Potsdam fahren
=> Ausfahrt „Falkensee“ (Nr. 28). Sie fahren nur geradeaus durch Falkensee hindurch
− bis Sie sich am Ortseingangsschild „Berlin“ auf der Falkenseer Chaussee befinden
− und diese ca. 2,8 km befahren
− bevor Sie von dort an einer ampelgeregelten Kreuzung nach links in die Zeppelinstraße abbiegen.
Fahren Sie geradeaus weiter über die Kisselnallee
− biegen Sie nun nach rechts ab in die Radelandstraße
− und von dort wieder nach links in die Kaiserstraße.

Alternativ I: Sie können die A10-Ausfahrt „Berlin-Spandau“ (Nr. 26) nehmen und kommen dann über die B5 (Heerstraße) zu uns. Dieser Weg hat schon mehr Spandauer Stadtverkehr und fährt sich bei Dunkelheit wegen des erschwerten Lesens der Straßenschilder schwieriger.

Alternativ II: Sie kommen über die A115 (später Avus) in das Berliner Zentrum, so dass Sie in der Innenstadt auf der Stadtautobahn an der Ausfahrt „Spandauer Damm“ herausgeführt werden. Gerade tagsüber haben Sie hier wesentlich mehr Stadtverkehr, als wenn Sie die von uns empfohlene „Umgehung“ über den westlichen Berliner Ring (A10) wählen. Gegebenenfalls empfiehlt sich eine Programmierung vom Heimatort bis zur Ausfahrt Falkensee – und von dort noch einmal die Programmierung zu uns.

Das Parken ist in unserer Wohnstraße kein Problem.

Anreise nach Berlin - Bahn / öffentliche Verkehrsmittel

Spandau ist mit seinem DB-Fernbahnhof hervorragend in das öffentliche Berliner Fern- und Nahverkehrssystem integriert, da hier alle IC-, ICE- und RE-Züge, sowie die S-Bahn (Linien S5) halten. Außerdem gibt es Umsteigemöglichkeiten zur U-Bahn (Linie U7) und zu diversen Bussen, die zentral von hier Spandau versorgen.
− Sie steigen auf der Seite des Rathauses in „unseren Bus M45“ Richtung „Johannesstift“ ein.
− 7 Stationen später steigen Sie bei unserer Haltestelle „Mögeldorfer Weg“ aus.
− Dann überqueren Sie die Schönwalder Allee, wenden sich nach rechts, am Zaun entlang laufen und zweimal links abbiegen (zuerst Hubertusstraße, dann Kaiserstraße) und schon sind Sie da!

Übrigens: Der M45-Bus fährt tagsüber alle 10 Minuten und halbstündlich als Nachtbus, auch am Wochenende!

Sie können für die Erkundungen in der City Ihr Auto bei uns stehen lassen und Parkprobleme bzw. Parkgebühren in der Innenstadt vermeiden, da Sie mit den RE-/RB-Zügen mehrmals stündlich in 8 Min. das West-Zentrum „Zoologischer Garten“, in 12–15 Min. Berlin-Mitte (Hauptbahnhof, Friedrichstraße, Alexander Platz, Potsdamer Platz), mit den S-Bahnen in 10 Minuten die Messe am Funkturm bzw. das Olympiastadion erreichen. Zur Zeit kostet für Erwachsene das Ticket/einfache Fahrt "AB" 2,40€ bzw. ein Tagesticket 6,50€. Oder nutzen Sie die Welcome Card bzw. CityTour Card. Sie können die gewünschten Tickets in der Bahnhofshalle im DB- / S-Bahn-Kundendienstzentrum sofort nach der Ankunft kaufen. Alle Tickets unbedingt im Stempelautomat vor Fahrtantritt entwerten!

Anfahrtsbeschreibung

Hier können Sie die Anfahrtsbeschreibung nochmals als PDF bekommen.

Nahe Umgebung der FeWo

Eine Detail-Karte für die nahe Umgebung der Ferienwohnung: Supermarkt, Post, Restaurants,...

Die Karte ist so gewählt, dass Sie alles bequem per Pedes erreichen können. So laufen Sie beispielsweise zur "Trattoria Opera Siciliana" ca. 10min im gemütlichen Tempo. Alles andere ist also auch sehr schnell zu erreichen. Auf dem Plan sind noch andere interessante Orte eingezeichnet, so z.B. die Einkaufsmöglichkeiten (Kaisers) und der Wochenmarkt, das Wildgehege, die Post, ...

Spandauer Altstadt

In der Altstadt können Sie gut einkaufen (Banken, Kaufhaus Karstadt, Optiker, Apotheken, Reformhaus).Zur Besichtigung zu empfehlen sind zwei Kleinodien aus dem späten Mittelalter: die Reformationskirche St. Nikolai und die Befestigungsanlage Zitadelle. Direkt dazwischen befindet sich neben Restaurants und einer Cocktailbar das Kinocenter Spandau. Im Hauptbahnhof finden Sie ein weiteres Reformhaus. Direkt neben dem Bahnhof befinden sich die Spandauer Arkaden, ein großes Einkaufszentrum. Hier finden Sie alles von Mode, Elektronik, Lebensmitteln (von Bio bis FastFood), Wellness, Bowling bis Cafés. Hinter dem Rathaus finden Sie am Lindenufer eine Parkanlage mit Dampferanlegestellen zum gemütlichen Spazierengehen.

Mietspiegel

Im Mietspiegel ist ersichtlich, welche Gegenden in Berlin in welche Güteklassen gruppiert sind. Entscheidend für die Einstufung sind Kriterien wie Art der Bebauung, durchschnittliche Größe der Wohnfläche, durchschnittliche Ausstattung einer Wohnung, Beschaffenheit, Wohnlage,...

Unsere Ferienwohnungen liegen in "guter Wohnlage". Zitat: "...überwiegend offene Bauweise, starke Durchgrünung, gepflegtes Wohnumfeld, ruhige Wohnsituation und gute Verkehrsanbindung/Infrastruktur." (Mietspiegel)

Postleitzahlen von Berlin

Hier eine Liste der Postleitzahlen und welcher Region diese zugeordnet ist.

Berliner Bezirke nach Gebietsreform 2001

2001 ist die Bezirksreform durch den Berliner Senat in Kraft getreten. Diese ist durchgeführt worden, um der Verteilung der Bevölkerung in den Bezirken und der wirtschaftlichen Situation Rechnung zu tragen. Dadurch kam es zu teilweise kuriosen Namen... Für Berliner wird es wohl die alten Bezirke weiterhin geben.
 

Zum diesem Thema gibt es aktuell leider keine weiteren Informationen.
Weiter mit der Tour geht es auf folgender Seite: